AbiballDie Schulen in Fulda feiern das Abitur trotz Corona. (Symbolfoto)
+
Die Schulen in Fulda feiern das Abitur trotz Corona. (Symbolfoto)

Schulen mit Ergebnissen zufrieden

Abitur in der Corona-Pandemie: Die Schüler in Fulda feiern ihren Abschluss trotzdem

Für Abiturienten wäre nun die Zeit gekommen, sich von der Schule zu lösen und dies gebührend zu feiern. Doch: Es ist das zweite Jahr in Folge, in dem die Corona-Pandemie das Schulgeschehen voll im Griff hat. Die einzelnen Schulen in Fulda gehen unterschiedlich mit der Situation um.

Kreis Fulda - Die Unwägbarkeit, von der Dr. Ulf Brüdigam, Schulleiter der Freiherr-vom-Stein-Schule in Fulda*, spricht, wenn er von der geplanten Entlassfeier der Abiturientinnen und Abiturienten* berichtet, ist dieser Tage tatsächlich nicht das Coronavirus*, sondern das Wetter. „Ich hoffe, es wird schön am Freitag“, sagt er, denn: Die Entlassfeier findet in diesem Jahr im Stadion in der Aue unter freiem Himmel statt.

„Es werden alle Tutorengruppen gleichzeitig verabschiedet“, berichtet Brüdigam. Dies funktioniere selbstverständlich nur mit einem entsprechenden Hygienekonzept. Das heißt, alle 109 Schülerinnen und Schüler dürfen jeweils zwei Personen mitbringen. Diese müssen geimpft, genesen oder negativ getestet sein. „Ich finde es großartig, dass wir den Schülern nun das geben können, was sie in der vergangenen Zeit sehr wenig hatten: Beisammensein.“ *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare