1. Startseite
  2. Hessen

Fulda soll Hessentag 2026 ausrichten: „Starker Motor“

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Schon das dritte Jahr in Folge fällt pandemiebedingt der Hessentag in diesem Jahr aus. Die Stadt Fulda, die eigentlich Ausrichterin des Landesfestes gewesen wäre, bekommt jetzt die nächste Chance.

Wiesbaden/Fulda - Nach der coronabedingten Absage im vergangenen Jahr soll die Stadt Fulda den Hessentag im Jahr 2026 ausrichten. Das teilte die Landesregierung am Freitag in Wiesbaden mit. Das Kabinett habe der Stadt auf ihre erneute Bewerbung hin den offiziellen Zuschlag erteilt. „Fulda steht hinter dem Hessentag und nutzt die zweite Chance. Wir freuen uns über das einstimmige Votum der Stadtverordneten. Das ist ein starkes Signal“, erklärten Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und Staatskanzlei-Chef Axel Wintermeyer.

Welche Impulse das Landesfest für die Stadtentwicklung bringe, sei in Fulda bereits deutlich zu sehen. „Der Hessentag schafft bleibende Werte. Wir sind davon überzeugt, dass der zweite Anlauf der Stadt einen weiteren Entwicklungsschub gibt, die Menschen zusammenbringt und das Wir-Gefühl stärkt“, so Bouffier und Wintermeyer. „Deshalb geben wir als Hessische Landesregierung sehr gerne grünes Licht.“

Der Hessentag sei ein „starker Motor“ und kurbele durch finanzielle Förderung Infrastrukturmaßnahmen in den Ausrichter-Städten an. So sei Mitte Februar in Fulda bereits die aufwendig renovierte und erweiterte Tourismus-Information als ein Hessentagsprojekt in Betrieb genommen worden. Wichtige Projekte, von denen Fulda langfristig profitiert, seien zudem die ebenfalls fertiggestellte Radbrücke „Rosenau“ und Radwege in der Fulda-Aue sowie die Sanierung des Wegesystems im Schlossgarten.

Der Fuldaer Oberbürgermeister Heiko Wingenfeld (CDU) zeigte sich erfreut über die Zusage. „Für uns als Stadt ist dies eine erneute Chance, uns als Gastgeber für Hessen zu präsentieren, die wir gerne wahrnehmen. Obwohl der Hessentag 2021 bedauerlicherweise abgesagt werden musste, haben wir ihn als wichtigen Schub für die Stadtentwicklung erfahren.“

Der nächste Hessentag ist im kommenden Jahr in Pfungstadt geplant, nachdem für dieses Jahr auch die mittelhessische Stadt Haiger die Ausrichtung des Landesfestes pandemiebedingt abgesagt hatte. Der bislang letzte Hessentag fand 2019 in Bad Hersfeld statt, im darauffolgenden Jahr fiel auch in Bad Vilbel der Hessentag wegen der Pandemie aus und 2021 dann in Fulda. dpa

Auch interessant

Kommentare