+
Die Jury rund um Charly Körbel (v.l.): Dieter Sattler (FNP), Eintracht-Vorstand Axel Hellmann, Mainova-Chef Constantin Alsheimer (M.) und sein Kommunikationsmann Uwe Berlinghoff (r.).

Jury wählte Clubs für Trainingscamps aus

Fußballschule kommt zu Besuch

Bald ist es wieder so weit. Im September/Oktober bekommen zehn hessische Vereine für jeweils zwei Tage Besuch von der beliebten Eintracht-Frankfurt-Fußballschule mit Charly Körbel.

Bald ist es wieder so weit. Im September/Oktober bekommen zehn hessische Vereine für jeweils zwei Tage Besuch von der beliebten Eintracht-Frankfurt-Fußballschule mit Charly Körbel. Ausgewählt wurden Vereine, die sich sozial betätigen und die sportlichen Rahmenbedingungen erfüllen. In der Jury saßen neben Bundesliga-Rekordspieler Charly Körbel, Eintracht-Vorstand Axel Hellmann und Dieter Sattler vom Medienpartner FNP noch zwei Vertreter von Sponsor Mainova: Constantin Alsheimer (Vorstandschef) und Uwe Berlinghoff (Kommunikation). Die Gewinner sind: TuSpo Nassau Beilstein, SV Fischbach 1912, 1. FC Hochstadt 1911, SpVgg 05 Oberrad, SG Wiking 03 Offenbach, FSV Oppenheim, SG Eiche Darmstadt, SV 1920 Heftrich, SpVgg 07 Hochheim, JFV Gemeinde Petersberg. Fast alle diese Vereine engagieren sich für junge Flüchtlinge. Sport ist ja oft die beste Chance für Integration. Die ausgewählten Vereine „geben Kindern und Jugendlichen dadurch eine zusätzliche Perspektive neben dem Platz, vermitteln wichtige gesellschaftliche Werte und fördern Integration“, sagte Alsheimer. Charly Körbel meinte: „Den Spaß und ihre Leidenschaft der Kinder für das runde Leder zu sehen, ist für mich immer etwas ganz Besonderes.“ ds

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare