1. Startseite
  2. Hessen

Gästezahlen immer noch weit unter Vor-Corona-Niveau

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Von der Gästezahl aus der Zeit vor der Corona-Pandemie sind die hessischen Beherbergungsbetriebe nach wie vor weit entfernt. Im vergangenen März seien knapp 695.000 Gäste und 1,83 Millionen Übernachtungen gezählt worden, teilte das Statistische Landesamt in Wiesbaden am Montag mit. Im Vergleich zum März 2019 sind das 45 Prozent weniger Gäste und 34 Prozent weniger Übernachtungen.

Wiesbaden - Im Vergleich zum März 2021 sieht die Lage deutlich besser aus, damals waren Übernachtungen von Touristen allerdings verboten. Im Vergleich zu dem damals sehr niedrigen Niveau wurden nun 186 Prozent mehr Gäste und 99 Prozent mehr Übernachtungen gezählt. Das stärkste Plus gab es in Frankfurt mit einem Zuwachs von 171 Prozent, gefolgt vom Landkreis Fulda (149) und dem Vogelsbergkreis (139). Am geringsten stiegen die Zahlen im Wetteraukreis (27). dpa

Auch interessant

Kommentare