1. Startseite
  2. Hessen

Gedämpfte Erwartungen im Handel trotz Feiertagsbesucher

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Einzelhandel
Eine Passantin geht mit einer Einkaufstasche durch die Innenstadt. © Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Die Einzelhändler in Hessen wollen sich an Allerheiligen keine zu großen Hoffnungen machen. Traditionell kämen zwar wegen des Feiertages am Dienstag in Rheinland-Pfalz und in Baden-Württemberg deutlich mehr Gäste nach Hessen, teilte der Handelsverband in Frankfurt mit. Dennoch halte sich der Handel mit großen Hoffnungen an diesem Tag zurück, da die allgemeine Konsumstimmung auf einem Allzeittief sei.

Frankfurt/Mainz - Der 1. November gelte jedoch auch als Generalprobe für das anstehende Weihnachtsgeschäft, erklärte der Verband. Es habe daher auch entsprechende Anreize für Kundinnen und Kunden aus den Nachbarbundesländern gegeben, um den freien Tag für den Einkauf von Geschenken zu nutzen. dpa

Auch interessant

Kommentare