1. Startseite
  2. Hessen

Geldautomatensprengung in Einkaufszentrum gescheitert

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Geldautomat
Der Schriftzug "Geldautomat" auf einem Geldautomaten. © Paul Zinken/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Unbekannte sind mit dem Versuch einer Geldautomatensprengung in einem Einkaufszentrum in Gießen gescheitert. In der Nacht zu Freitag waren die Täter in das Gebäude eingedrungen und lösten dabei den Einbruchalarm aus, wie die Polizei mitteilte. Sie flohen anschließend mit einem Auto und ließen ein Päckchen mit Sprengstoff sowie Zündtechnik zurück. Die Ermittler vermuten, dass die Täter während ihrer Vorbereitung gestört wurden.

Gießen - Zur Zündung des Sprengstoffs rückte ein Entschärfer-Team des Hessischen Landeskriminalamtes (LKA) aus Wiesbaden an. Um Geldautomatensprengungen zu verhindern, hat das LKA Hessen mehrere Präventions- und Fahndungsmaßnahmen auf den Weg gebracht. Die vereitelte Tat in Gießen zeige nun, dass diese griffen, teilte eine Sprecherin mit. Der Zugang zur Bankfiliale im Einkaufszentrum sei an eine Sicherheitszentrale gekoppelt gewesen, die im Fall eines Einbruchs auch die Polizei alarmiere. Dadurch konnte laut LKA unmittelbar eine Polizeistreife an den Tatort fahren. dpa

Auch interessant

Kommentare