1. Startseite
  2. Hessen

Gericht verhandelt A49-Streitfall: Konflikt um Grundstück

Erstellt:

Kommentare

Justitia
Eine Figur der blinden Justitia. © Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Das Amtsgericht Alsfeld beschäftigt sich heute mit einem Streitfall, der den Ausbau der Autobahn 49 in Mittelhessen betrifft. Ein Landwirt will in dem Verfahren unter anderem eine einstweilige Verfügung erwirken, die untersagt, dass auf einem Pachtgrundstück in Kirtorf (Vogelsbergkreis) Maschinen und Materialien für die A49-Bauarbeiten gelagert werden.

Alsfeld - Der Fall hat bereits das Amtsgericht Kirchhain beschäftigt, wurde dann aber nach Alsfeld weitergeleitet. Das dortige Gericht ist für den Vogelsbergkreis zuständig.

Derzeit laufen die Bauarbeiten für den umstrittenen Lückenschluss der A49 in Mittelhessen. Kirtorf liegt nahe dem Dannenröder Forst, in dem im vergangenen Herbst unter heftigen Protesten von Umwelt- und Klimaschützern Bäume für den Weiterbau der Autobahn gefällt wurden. dpa

Auch interessant

Kommentare