1. Startseite
  2. Hessen

Gestiegene Betriebskosten sorgen für höhere Gänse-Preise

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Gänse
Gänse auf einer Gänseweide. © Uwe Zucchi/dpa/Archivbild

Die Preise für Gänsefleisch sind wegen der gestiegenen Betriebskosten nach oben geschnellt. Das Plus betrage im Vergleich zum Vorjahr zwischen 15 und 20 Prozent, teilte der Hessische Bauernverband mit. Die Preise für Gänse aus Polen oder Ungarn hätten sich sogar etwa verdoppelt. Dennoch kosteten sie immer noch etwa 30 bis 50 Prozent eines deutschen Tieres.

Friedrichsdorf - Weniger Probleme mit gestiegenen Kosten haben Biobetriebe, die keine Düngemittel brauchen und das Futter für ihre Tiere selbst anbauen. Große Gänsemastbetriebe gibt es in Hessen nicht. Die meisten der rund 320 Halter verkaufen das Fleisch direkt an den Endverbraucher. dpa

Auch interessant

Kommentare