1. Startseite
  2. Hessen

Gesuchter will mit Sprung aus Fenster Polizei entkommen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Ein mit Haftbefehl gesuchter 34-Jähriger hat im Landkreis Limburg-Weilburg einen mehrstündigen Polizeieinsatz ausgelöst, der sich bis in die Nacht zum Samstag hinzog. Laut Polizei hatte der Mann mehrere Beamte mit der Schusswaffe bedroht, als diese am Freitagnachmittag einen offenen Haftbefehl gegen ihn vollstrecken wollten. Außerdem habe er gedroht, sich selbst zu töten.

Limburg - Die Beamten konnten das Haus in Weilmünster unbeschadet verlassen. Der Bereich wurde abgesperrt. In der Nacht konnte der Mann schließlich gegen 01.15 Uhr festgenommen werden, nachdem er vergeblich versucht hatte, mit einem Sprung aus dem Fenster der Polizei zu entkommen.

Zuvor soll er Angehörige eines Spezialeinsatzkommandos angegriffen haben, als diese seine Wohnung betraten. Die Polizisten blieben unverletzt. Bei dem Sprung aus dem ersten Stock verletzte sich der Mann und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren ein. dpa

Auch interessant

Kommentare