1. Startseite
  2. Hessen

Gesundheitswirtschaft in Hessen legt zu

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Corona-Testcenter in Kassel
Eine Mitarbeiterin hält einen Corona-Teststab in den Mund eines Probanden. © Swen Pförtner/dpa/Symbolbild

Mehr als zehn Prozent der Wirtschaftsleistung in Hessen geht auf Unternehmen der Gesundheitswirtschaft zurück. Insgesamt erwirtschaftete die Branche im Jahr 2021 im Land 32,3 Milliarden Euro, wie das Statistische Landesamt am Mittwoch mitteilte. Das entspricht 11,8 Prozent der in Hessen produzierten Waren und Dienstleistungen ohne Preisbereinigung.

Wiesbaden - Im Vergleich zum ersten Corona-Jahr 2020 erzielte die hessische Gesundheitswirtschaft ein Wachstum von 5,3 Prozent - nach einem Rückgang von 0,8 Prozent im Vergleich der Jahre 2020 und 2019. Im vergangenen Jahr waren 465.800 Menschen in der hessischen Gesundheitswirtschaft beschäftigt, gut 9000 oder zwei Prozent mehr als ein Jahr zuvor. dpa

Auch interessant

Kommentare