1. Startseite
  2. Hessen

Getreidespeicher brennt: Mindestens 100.000 Euro Schaden

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Feuerwehrfahrzeug im Sonnenuntergang
Ein Feuerwehrfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf einer Straße. © Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Bei dem Brand eines Getreidespeichers in Nordhessen ist ein Schaden von mindestens 100.000 Euro entstanden. Verletzt worden sei niemand, teilte die Polizei in Eschwege am Dienstag mit. Nach den ersten Ermittlungen sei das Feuer am Montagabend durch einen technischen Defekt an einem Motor entstanden. In dem Speicherturm einer Firma in Wehretal-Hoheneiche waren etwa 100 Tonnen Getreide gelagert gewesen.

Wehretal - Über 100 Feuerwehrleute waren bei dem Brand im Einsatz. dpa

Auch interessant

Kommentare