+
Die beiden Mädchen aus Gießen und Linden werden seit Tagen vermisst.

Polizei bittet um Hilfe

Vermisst! Von zwei Mädchen aus Gießen und Linden fehlt seit Tagen jede Spur

Die Polizei Mittelhessen sucht nach zwei Teenagern: Zwei Mädchen aus Gießen und Linden werden seit Tagen vermisst. 

Gießen/Linden - Seit Dienstagnachmittag sind zwei Mädchen in Gießen verschwunden. Zumindest eines der beiden Mädchen wollte nach Norddeutschland - dort kam sie aber nie an. 

Am Dienstagnachmittag meldete ein Angehöriger die 17-jährige Adle Elen aus Linden als vermisst. Sie wurde am Freitag zuletzt von Angehörigen in Hannover gesehen. 

Nach ersten Ermittlungen könnte sie mit der 14-jährigen Chiara-Neele Speier, die ebenfalls als Vermisst gemeldet wurde, unterwegs sein. 

Die ebenfalls vermisste Chiara-Neele Speier wurde von ihrem Vater zuletzt am Montag am Bahnhof in Gießen gesehen. Sie stieg gegen 14.04 Uhr offenbar in einen Zug in Richtung Kassel. Ihr Fahrtziel war ein Wohnort in Schleswig-Holstein. Dort ist sie aber nicht angekommen. 

Gießen: Zwei Jugendliche vermisst - Ein Mädchen aus Linden

Mit einer Öffentlichkeitsfahndung und den Bildern der Vermissten erhoffen sich die Ermittler Hinweise auf ihren derzeitigen Aufenthalt. 

Beschreibung von Adle Elen: 

  • zwischen 1,70 und 1,75 Meter groß
  • schlanke, sportliche Figur
  • braune lange Haare und braune Augen 

Beschreibung von Chiara-Neele Speier: 

  • 1,70 und 1,75 Meter groß
  • schlanke, sportliche Figur
  • braune bzw. blond rausgewachsene Haare
  • helle kurze Jeans-Jacke, grauer Kapuzen-Pullover, enge Jeans 
  • große rote blaugraue Sporttasche dabei. 

Laut Polizei gibt es bis dato keine Hinweise auf eine Straftat. 

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Zuletzt hatte der Fall einer Vermissten aus Butzbach für Aufsehen in Hessen gesorgt. Mit Hubschrauber und Spürhunden sucht auch die Polizei in Nordrhein-Westfalen nach einer verschwundenen Frau. Wie owl24.de* berichtet, wenden sich die Angehörigen der Vermissten aus dem Kreis Soest per Social Media mit einer rührenden Bitte an die Öffentlichkeit.

red

*owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare