+
Ein 20-Jähriger ist nach einem Unfall in seinem Wagen verbrannt.

Tödlicher Unfall bei Gladenbach

20-Jähriger verbrennt in seinem Wagen

Bei einem tödlichen Unfall auf der L3387 bei Gladenbach ist ein 20-Jähriger in seinem Auto verbrannt.

Gladenbach - Tödliche Verletzungen erlitt ein Autofahrer am Mittwochmorgen, 20. März, bei einem Unfall auf der Landesstraße 3387 zwischen Weitershausen und Nesselbrunn. Der Mann war gegen 5.50 Uhr mit seinem Pkw aus Richtung Hermershausen kommend in Richtung Weitershausen unterwegs.

In einer leichten Rechtskurve kam er mit dem Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Nach der Kollision ging der Pkw sofort in Flammen auf. Für den Fahrer kam jede Hilfe zu spät. Die Feuerwehr löschte das Fahrzeug ab.

Gutachter klärt Unfallursache

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der Leichnam und der Mazda sichergestellt. Zudem wurde ein Gutachter zur Klärung der Unfallursache hinzugezogen.

Nach Erkenntnissen der Polizei handelt es sich bei dem tödlich verletzten Mann mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit um einen Anfang 20 Jahre alten Mann aus dem Landkreis. Die Ermittlungen zur endgültigen Identifizierung des Fahrers dauern allerdings noch an. Die Landesstraße war für die Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten bis 8.50 Uhr voll gesperrt. (chw)

Lesen Sie auch:

Zehn Jugendlichen attackieren in Darmstadt einen Mann. Ein Zeuge reagiert blitzschnell.

Ein Lkw übersieht auf der A5 eine Baustelle und kracht hinein. Die Autobahn wird daraufhin teilweise gesperrt.

Ein langer Stau auf der Autobahn 3 im Berufsverkehr stellt die Pendler auf eine Geduldsprobe.

Bei einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Gefahrgut-Transporter ist am Dienstag nahe der Asklepios Klinik eine 82-Jährige schwer verletzt worden.

Auf einer Landstraße in der Nähe von Fulda ist es zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Eine Person ist ums Leben gekommen.

Schwerer Unfall auf der L3195 in Maintal: Ein Autofahrer übersieht einen Radfahrer und fährt ihn um. Der schwer verletzte Mann aus Bad Vilbel wird mit einem Rettungshubschrauber in eine Frankfurter Klinik geflogen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare