+
Die Polizei hat den Randalierer gleich zweimal festgenommen.

Ermittler schnappen Mann gleich zweimal in einer Nacht

47-Jähriger randaliert in Groß-Gerau und greift die Polizei an

Groß-Gerau – Ein 47-jähriger Mann ist in der Nacht zum Freitag in Groß-Gerau außer Rand und Band gewesen. Er randalierte mehrmals in der Stadt und bekam es gleich zweimal mit der Polizei zu tun.

Was war geschehen? Der 47-Jährige randalierte zunächst vor dem Haus eines 74 Jahre alten Mannes an der Frankfurter Straße, griff den Mann mit einem Tierabwehrspray an und warf eine Flasche nach ihm. Als die Polizei schließlich eintraf und den Mann gegen 0.30 Uhr festnahm, beleidigte dieser die Beamten.

Mann zertrümmert Sprechsäule vor Dienststelle

Nachdem der 47-Jährige nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen die Polizeiwache verlassen hatte, zertrümmerte er die Sprechsäule vor der Dienststelle. Bei seiner daraufhin erneut erfolgten Festnahme wegen der nun begangenen Sachbeschädigung, leistete der 47-Jährige erheblichen Widerstand.

Eine Beamtin wurde hierbei leicht an der Hand verletzt, konnte ihren Dienst aber fortsetzen. Der Mann musste die Nacht im Polizeigewahrsam verbringen. Ihn erwarten nun Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung, Beleidigung, Sachbeschädigung und tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte. (chw)

Wieder hat es in Rüsselsheim im Kreis Groß-Gerau gebrannt, wieder in einem Mehrfamilienhaus: Dabei wurde eine Frau schwerverletzt, berichtet fnp.deNach dem Brand dreier Gebäude in Rüsselsheim in unmittelbarer Nähe zueinander geht die Polizei in Südhessen von Brandstiftung aus.

*fnp.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare