1. Startseite
  2. Hessen

Große Ferien beginnen: Kurse für Deutsch und Schwimmen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Schwimmbad
Ein Kind springt in einem Schwimmbad ins Becken. © Annette Riedl/dpa/Symbolbild

Hessens Schülerinnen und Schüler sind am Freitag in die Sommerferien gestartet. Die Kinder und Jugendlichen können sich auf sechs freie Wochen freuen - wenn sie nicht in einem der freiwilligen Lerncamps büffeln. Außerdem gibt es in den großen Ferien spezielle Deutschkurse für Grundschüler oder Schwimmkurse. Landesweit haben sich nach Angaben des Kultusministeriums rund 15.

Wiesbaden - 000 Schülerinnen und Schüler zu diesen Angeboten angemeldet.

Das große Interesse zeige, dass bei der Bewältigung der Folgen der Corona-Pandemie noch ein gutes Stück Weg nötig sei, hatte Kultusminister Alexander Lorz (CDU) diese Woche in Wiesbaden festgestellt.

Zum Schutz vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus konnten alle Kinder und Jugendlichen vor den Ferien fünf Tests von der Schule mit nach Hause nehmen, um sich in den letzten Tagen der Ferien und am Morgen des ersten Schultags freiwillig testen zu können.

Zum Beginn des neuen Schuljahres Anfang September wird es außerdem zwei Präventionswochen an den Schulen geben. Dann bekommen alle Schülerinnen und Schüler pro Woche drei Selbsttests für eine freiwillige Testung zu Hause angeboten. dpa

Auch interessant

Kommentare