1. Startseite
  2. Hessen

Großeinsatz bei Brand in Schultoilette in Kelkheim

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Blaulicht
Auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr ist ein Blaulicht zu sehen. © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Wegen eines Brands auf einer Mädchentoilette einer Gesamtschule in Kelkheim (Main-Taunus-Kreis) sind Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei am Donnerstagmorgen mit einem Großaufgebot ausgerückt. Durch das Feuer ist niemand verletzt worden, wie die Polizei mitteilte. Die Schule wurde demnach vorübergehend evakuiert. Mittlerweile seien aber rund 1300 Schülerinnen und Schüler wieder in ihren Klassenräumen und der Unterricht konnte fortgesetzt werden, hieß es.

Kelkheim - Lediglich der Gebäudeteil rund um die Mädchentoilette werde noch von der Kriminalpolizei untersucht.

Die Toiletten seien komplett abgebrannt, angrenzende Räume seien durch das Feuer verraucht worden. Die Höhe des Sachschadens sei noch nicht abzuschätzen. Auch Angaben zur Brandursache konnten laut Polizei noch keine gemacht werden. Der Feueralarm war durch die Brandmeldeanlage der Schule ausgelöst worden.

Erst am Montag kam es in Hanau-Steinheim ebenfalls zu einem Brand auf einer Schultoilette. Dort soll nach Angaben der Polizei vermutliche ein erst neunjähriger Schüler mit einem Feuerzeug Toilettenpapier und Handtücher angezündet haben. Das Feuer dürfte im Zusammenhang mit einem gefährlichen Trend in den sozialen Netzwerken stehen, bei dem sich der Junge womöglich durch diverse Videos im Netz zu der Tat habe verleiten lassen. dpa

Auch interessant

Kommentare