1. Startseite
  2. Hessen

Großeinsatz in Hessen: Zoll kontrolliert 120 Friseure

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Ein Zollbeamter in Schutzweste
Ein Zollbeamter in Schutzweste. © Markus Scholz/dpa/Symbolbild

Hessenweit sind diese Woche 120 Damen- und Herrenfriseure vom Zoll kontrolliert worden. Die Finanzkontrolle Schwarzarbeit nahm nach der Aktion am Dienstag unter anderem in sieben Fällen Ermittlungen wegen des Verdachts auf Betrug und Steuerhinterziehung auf. Das Team hatte mit der Unterstützung von Experten die Betriebe mit ihren 575 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern unter die Lupe genommen, wie das Hauptzollamt Gießen am Donnerstag mitteilte.

Gießen - Die bundesweite Überprüfung findet demnach alle fünf Jahre statt.

Kontrolliert wurde unter anderem die Einhaltung des Mindestlohns und ob Ausländer illegal beschäftigt werden. Neben den Verdachtsfällen auf Betrug gibt es laut Zoll in weiteren acht Fällen Anhaltspunkte für Ordnungswidrigkeiten - unter anderem bei einem Mann, der ohne die erforderliche Arbeitserlaubnis seit fünf Jahren in mehreren Betrieben angemeldet ist. dpa

Auch interessant

Kommentare