Grünberger Bürgermeister Ide abgewählt

Für den Bürgermeister von Grünberg, Frank Ide, gibt es keine vierte Amtszeit. Beim Urnengang am Sonntag parallel zur Bundestagswahl setzte sich CDU-Herausforderer und Verwaltungsfachwirt Marcel Schlosser mit einer knappen Mehrheit von 51,3 Prozent der Stimmen gegen den amtierenden Rathauschef (Freie Wähler Grünberg) durch. Die Wahlbeteiligung lag bei 73,8 Prozent.

Grünberg - Aufgerufen zur Wahl waren mehr als 11.100 Menschen in der 13 700-Einwohner-Kommune (Kreis Gießen). Ide war erstmals im Jahr 2003 zum Bürgermeister von Grünberg gewählt worden. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare