Hessens Umweltministerin Priska Hinz
+
Die hessische Verbraucherschutzministerin Priska Hinz (Grüne).

Grünen-Parteirat für Nachschärfung des Klimaschutzplans

Wiesbaden - Der Parteirat der hessischen Grünen hat der von Umweltministerin Priska Hinz (Grüne) angekündigten Weiterentwicklung des Klimaschutzplans zugestimmt. Wie der Landesvorstand der Partei am Samstag in Wiesbaden mitteilte, stimmten mehr als 60 Delegierte für einen entsprechenden Antrag. „Als eines der ersten Bundesländer schärfen wir jetzt in Hessen unsere Klimaschutzziele nach“, sagten die beiden Landesvorsitzenden Sigrid Erfurth und Philip Krämer.

Hinz hatte am Mittwoch im Landtag angekündigt, dass Hessen bis spätestens 2045 klimaneutral sein soll und die Weiterentwicklung des bereits in der vergangenen Wahlperiode auf den Weg gebrachten integrierten Klimaschutzplan in Aussicht gestellt. Dieser schreibt nach Darstellung des Umweltministeriums mehr als 140 Maßnahmen vor, um den Ausstoß schädlicher Klimagase zu verringern. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare