+
Die Polizei hat bei einer Kontrolle eine Überraschung erlebt.

Polizei ermittelt

Polizei stoppt dreisten Raser auf B43a - der erlebt böse Überraschung

  • schließen

Ein Mann (22) rast die B43a bei Hanau mit 141 statt 100 Sachen entlang. Die Polizei stoppt ihn. Jetzt hat er ein massives Problem.

Hanau/Dietzenbach - Beamten der Autobahnpolizei ging am Sonntagmorgen auf der Bundesstraße 43a ein Autofahrer ins Netz, der deutlich zu schnell fuhr. Bei seiner Überprüfung stellten die Ermittler fest, dass er wohl keinen Führerschein besaß und zudem offenbar Drogen konsumiert hatte.

Gegen 9.15 Uhr fuhren die Beamten mit ihrem Messfahrzeug die Bundesstraße in Richtung Dieburg entlang, als ihnen zwischen der Anschlussstelle Klein-Auheim und dem Übergang zur B45 ein Opel Adam auffiel, der mit Tempo 141 anstatt der erlaubten 100 Stundenkilometer fuhr.

Polizei stoppt Raser auf B43a: Dietzenbacher ist auf Droge

Das allein hätte schon zu einem Bußgeld von 160 Euro sowie einem Fahrverbot von einem Monat geführt. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der 22-jährige Fahrer aus Dietzenbach offenkundig gar nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war.

Da er zudem offenbar unter dem Einfluss von Drogen stand, muss er sich nun zusätzlich einem Ermittlungsverfahren wegen Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie des Fahrens unter Einfluss berauschender Mittel stellen. (chw)

Lesen Sie auch:

Ein Radfahrer überquert trotz geschlossener Schranke einen Bahnübergang im hessischen Eppertshausen. Plötzlich rast ein Zug auf ihn zu.

Bei einem tödlichen Unfall auf der B454 bei Stadtallendorf kommt ein 53-Jähriger ums Leben. Zwei weitere Menschen werden schwerst verletzt, die B454 ist vollgesperrt.

Ein Mann geht nichtsahnend eine Straße entlang. Aus dem Nichts greift ihn plötzlich ein Unbekannter an. Auch interessant: Polizei jagt Einbrecher mit Helikopter: Kuriose Spur führt direkt zum Täter

Autofahrer verletzt Mädchen (12) - und haut einfach ab

Kaum hat er den Führerschein wieder: Mercedes-Fahrer rast mit 198 Sachen die Straße entlang: Ein Raser hat gerade erst seinen Führerschein wieder - schon brettert er mit 198 Sachen die Straße entlang. Die Folgen sind fatal.

Drama am Bahnhof: Mann verliert linkes Bein: Bei einem Unfall am Bahnhof in Kassel wird ein Mann so schwer verletzt, dass er sein linkes Bein verliert.

Drängler auf Autobahn - Fahranfänger verliert Kontrolle und baut schweren Unfall: Auf einer Autobahn drängelt ein Autofahrer so lange, bis ein Fahranfänger die Kontrolle über seinen Wagen verliert. Die Folgen sind fatal.

Mann stirbt bei tödlichem Unfall auf der A7 – Autobahn voll gesperrt: Bei einem tödlichen Unfall auf der A7 bei Kassel stirbt ein Mann. Die Autobahn ist voll gesperrt.

Hanauer Hauptbahnhof zwei Stunden gesperrt: Der Hauptbahnhof in Hanau ist zwei Stunden wegen eines Polizeieinsatzes gesperrt. Der Verkehr kommt zum Erliegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion