1. Startseite
  2. Hessen

Hasebe-Comeback bei Eintracht-Niederlage in Japan

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Makoto Hasebe
Makoto Hasebe von Eintracht Frankfurt und seine Teamkollegen wärmen sich während des Spiels auf. © Shuji Kajiyama/AP/dpa

Gut einen Monat nach seiner Innenbandverletzung im Knie hat Eintracht Frankfurts Abwehrchef Makoto Hasebe sein Comeback gefeiert. Zum Auftakt der Japan-Reise des Fußball-Bundesligisten wurde der 38-Jährige am Mittwoch bei der 2:4 (0:2)-Niederlage gegen die Urawa Red Diamonds in der 74. Minute eingewechselt. Hasebe hatte sich die Verletzung Mitte Oktober im Champions-League-Spiel bei Tottenham Hotspur zugezogen und alle folgenden Pflichtspiele vor der WM-Pause verpasst.

Saitama - Im Duell mit dem japanischen Erstligisten in Saitama setzte Eintracht-Trainer Oliver Glasner vorwiegend junge Talente und Spieler aus der zweiten Reihe ein. Die Tore für die Frankfurter erzielten der erst 16-jährige Anas Alaoui (47. Minute) und der 18 Jahre alte Spanier Nacho (81.). Für die Gastgeber trafen Kasper Junker (19./27.), Alexander Scholz (50.) und Yusuke Matsuo (78.). Am kommenden Samstag bestreiten die Hessen ein weiteres Testspiel gegen Gamba Osaka. dpa

Auch interessant

Kommentare