+
12.10.2018, Hessen, Frankfurt/Main: Wohn- und Bürohäuser spiegeln sich vor blauem Himmel im Main, der ruhig vor sich hinfließt. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Wetter

Heiter bis wolkig mit etwas Regen im Norden

Die herbstlichen Sommergefühle werden in Hessen am Dienstag nur im Norden ein wenig getrübt. Dort ist es tagsüber leicht bis stärker bewölkt, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Morgen in Offenbach mitteilte.

Die herbstlichen Sommergefühle werden in Hessen am Dienstag nur im Norden ein wenig getrübt. Dort ist es tagsüber leicht bis stärker bewölkt, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Morgen in Offenbach mitteilte. Dazu kann es einzelne Regenschauer geben. Überall sonst setzt sich das heitere Wetter der vergangenen Tage fort. Mit Höchstwerten zwischen 22 und 24 Grad bleibt es weiter sehr warm.

Auch in den kommenden Tagen ändert sich nur wenig an der Wetterlage. Regen ist meist weiter nicht in Sicht. Auch die Winterjacken werden nach wie vor nicht gebraucht: Bei viel Sonnenschein liegen die Höchsttemperaturen am Mittwoch bei 23, am Donnerstag immer noch bei 22 Grad. Erst zum Wochenende hin sollen die Werte unter 20 Grad fallen.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare