1. Startseite
  2. Hessen

Herbstsynode der EKHN tagt wegen Pandemie nur online

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) hält ihre jährliche Herbsttagung aufgrund der Pandemie virtuell ab. Wie die EKHN am Dienstag bekanntgab, wird das ursprünglich vom 24. bis 27. November in Offenbach geplante Treffen per Videokonferenz stattfinden. Von den 140 Delegierten des kirchlichen Gremiums seien nur wenige Funktionsträger überhaupt in Präsenz vor Ort.

Darmstadt - Bereits im letzten Jahr und diesen Frühling mussten die Sitzungen des kirchlichen Parlaments digital gehalten werden.

Auf dem Programm der diesjährigen Herbstsynode stehen neben dem Verabschieden des kommenden Haushalts mit einem Volumen von 710 Millionen Euro auch weitere Reformbemühungen der Kirche. Im Rahmen der über 50 Punkte umfassenden Tagesordnung soll unter anderem die Zukunft der kirchlichen Gebäude Thema sein. Außerdem will Kirchenpräsident Volker Jung grundlegende Gedanken zur Zukunftsentwicklung der Kirche präsentieren. dpa

Auch interessant

Kommentare