1. Startseite
  2. Hessen

Hessen erwartet zum Wochenstart ungemütliches Wetter

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Nebel
Ein Lkw fährt bei Glatteis und Nebel über eine Straße. © Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Nach dem Wintereinbruch am Wochenende müssen sich die Menschen in Hessen auf Regen und Wind einstellen. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) beginnt der Montag bewölkt, mittags fallen dann die ersten Regentropfen, oberhalb von 400 Metern auch Schnee. Der Wind nimmt im Laufe des Tages mit starken bis stürmischen Böen zu. In höheren Lagen sind auch Sturmböen möglich.

Offenbach – Die Höchstwerte liegen bei 4 bis 9 Grad,

In der Nacht zum Dienstag regnet es. Die Temperaturen sinken auf 5 bis 2 Grad. Tagsüber ist es laut DWD bedeckt und gebietsweise regnerisch. Es weht ein mäßiger bis frischer Wind. Am Mittwoch bleibt es bewölkt und nass. Die Temperaturen klettern auf 11 bis 14 Grad. dpa

Auch interessant

Kommentare