+
Verkehrsunfälle in Hessen - 44 Tote in drei Monaten

Verkehrsunfälle in Hessen - 44 Tote in drei Monaten

44 Menschen müssen in Hessen im ersten Quartal des Jahres aufgrund von Verkehrsunfällen ihr Leben lassen. Tausende wurden verletzt.

Wiesbaden - In den ersten drei Monaten des Jahres sind in Hessen 44 Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommen. Das seien vier Tote weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres, teilte das Statistische Landesamt in Wiesbaden am Montag mit. Die Zahl der Unfälle mit Verletzten oder Toten sank im ersten Quartal im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 6,2 Prozent auf 3954. 

Dutzende Tote durch Verkehrsunfälle in Hessen

Auch die Anzahl der dabei verunglückten Menschen auf Hessens Straßen ging um 7,6 Prozent auf 5333 Personen zurück. "Über die letzten 20 Jahre nehmen die Unfallzahlen in Hessen ab", sagte ein Verkehrsexperte des Landesamtes. Zu den Todesopfern werden Menschen gezählt, die bei einem Verkehrsunfall oder innerhalb von 30 Tagen danach an den Folgen sterben. Die Zahlen basieren auf Angaben der Polizei. (dpa/lhe)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zwei Männer sterben bei tödlichem Unfall auf B3 - Polizei sucht Zeugen

Tödlicher Unfall auf der B3 bei Butzbach: Zwei Männer erliegen nach einem tragischen Unglück ihren Verletzungen. die Polizei sucht Zeugen des Unfalls.

Rollerfahrer landet im Straßengraben und stirbt

Ein Rollerfahrer ist am Sonntag nach einem Sturz in den Straßengraben gestorben. Warum der 80 Jahre alte Mann in den Graben stürzte, ist Teil der Ermittlungen.

Betrunkener Autofahrer kracht gegen Ampel - Zu Bruch ging dabei noch viel mehr

Ein betrunkener Autofahrer hat in Wiesbaden einen Unfall gebaut und dabei eine Kettenreaktion ausgelöst

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare