1. Startseite
  2. Hessen

Hessen verlängert wegen der Pandemie Steuererleichterungen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Hessen verlängert die Steuererleichterungen für wirtschaftlich von der Pandemie erheblich getroffene Unternehmen und Privatpersonen. „Die Auswirkungen der Corona-Pandemie stellen Staat und Gesellschaft auch weiterhin vor große Herausforderungen und vor allem vor wirtschaftliche Schäden“, sagte Finanzminister Michael Boddenberg (CDU) am Samstag in Wiesbaden.

Wiesbaden - „Mit dieser Verlängerung leisten wir unseren Beitrag, um betroffene Steuerpflichtige auch weiterhin zu unterstützen.“

Steuerpflichtige, die „nachweislich unmittelbar und nicht unerheblich negativ“ wirtschaftlich von der Pandemie betroffen sind, könnten bis zum 31. Januar 2022 Stundungen, Vollstreckungsaufschub und die vereinfachte Herabsetzung von Vorauszahlungen beim Finanzamt beantragen.

Mehr als 600.000 Anträge auf Corona-bedingte Steuererleichterungen seien bereits bearbeitet worden und damit vorübergehende Liquiditätshilfen von mehr als 9,5 Milliarden Euro geleistet worden. dpa

Auch interessant

Kommentare