Die ersten Erdbeeren aus Hessen der Saison 2021 sind da.
+
Die ersten Erdbeeren aus Hessen der Saison 2021 sind da.

Wetter verzögert Ernte

Früchte aus der Region: Wann die ersten Erdbeeren aus Hessen da sind

Der Frühling lässt zwar auf sich warten, aber nicht das beliebteste Obst dieser Jahreszeit: die Erdbeere. Die ersten roten Nüsschen (jawohl: Nüsschen) aus Hessen sind jetzt da.

Region - Sommer ohne Erdbeeren ist wie Fulda* ohne Dom. Umso größer ist die Vorfreude auf die erste regionale Ernte in diesem Jahr. Doch das Wetter meint es nicht gut mit der hiesigen Landwirtschaft. Mal kalt, mal mild, mal stürmisch – der Mai hat sich bisher die wechselhafte Natur des Aprils zu eigen gemacht. Und das wirkt sich auf die Erdbeeren aus.

Peter Kömpel junior vom gleichnamigen Landhof in Großenlüder rechnet erst etwa Mitte Juni mit dem Start der Erntesaison der Erdbeeren* – viel später als letztes Jahr. Zu kalt sei es bisher gewesen, und die Eisheiligen stehen sogar noch aus. „Mal sehen, ob die Blüten nochmal einfrieren oder nicht“, sagt der Juniorchef. Er hofft auf ein paar warme Tage zwischendrin. Eine Auswirkung auf den Preis werde der verspätete Beginn nicht haben, womöglich aber der steigende Mindestlohn, räumt Kömpel ein. Er setze derzeit auf Erntehelfer aus der Region. Dass die Grenzen durch die Corona-Pandemie zu sind, bereite ihm deshalb keine Sorgen. Er stehe der Erdbeersaison mit voller Mannschaft gegenüber. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare