1. Startseite
  2. Hessen

Hessenweit 48 Brutplätze der Schwarzstörche geschützt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Schwarzstorch
Ein Schwarzstorch steht in einem Tierpark in seinem Gehege. © Soeren Stache/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Zum Schutz der Schwarzstörche etwa vor Beeinträchtigungen durch Windenergieanlagen sind in Hessen bisher 35 sogenannte Horstschutzzonen eingerichtet worden. Das teilte das Umweltministerium am Mittwoch anlässlich der Unterzeichnung eines Vertrages für eine Schutzzone im Stadtwald Grünberg (Kreis Gießen) mit. Diese Schutzzonen für Schwarzstörche sind Teil des hessischen Hilfsprogramms für windenergiesensible Arten.

Grünberg - Damit zeige die Landesregierung, dass es möglich sei, „die Windenergie auszubauen und gleichzeitig mehr Artenschutz umzusetzen“, erklärte Hessens Umweltministerin Priska Hinz (Grüne).

Landesweit sind nach Ministeriumsangaben derzeit 72 Schwarzstorch-Brutplätze bekannt. 48 davon gelten als geschützt: Neben den 35 Horstschutzzonen im Staatswald sowie im Körperschafts- und Privatwald befänden sich 13 Horste von Schwarzstorch-Brutpaaren auf Naturwald-Entwicklungsflächen, auf denen keine störenden Eingriffe durch Forstarbeiten stattfänden.

Die Schutzzonen für die Schwarzstörche sehen vor, dass jeweils in einem Radius von 200 Metern um die Brutbäume keine Veränderungen des Waldbestandes oder Störungen durch den Forstbetrieb mehr stattfinden, wie Martin Hormann erläuterte, Mitarbeiter im Sachbereich Naturschutz beim Landesbetrieb HessenForst. Dies sei die wichtigste Voraussetzung für eine erfolgreiche Reproduktion der Tiere. Auch der Jagdbetrieb sei in den Schutzzonen auf die Zeit zwischen September und 15. Februar begrenzt.

In Hessen sollen zwei Prozent der Landesfläche vorrangig zur Nutzung der Windenergie zur Verfügung gestellt werden. Da Arten wie Schwarzstorch, Rotmilan und Bechsteinfledermaus besonders sensibel auf Eingriffe in ihren Lebensraum reagieren, war Ende 2020 das Programm aufgelegt worden. Damit werden außerhalb von Windenergievorrangflächen Schutzmaßnahmen konzipiert und umgesetzt. dpa

Auch interessant

Kommentare