+
Blick auf das DUSS-Gekände (Deutsche Umschlaggesellschaft Schiene - Straße) in Frankfurt am Main. Foto: Christoph Schmidt/Archiv

Hessisches Wirtschaft im Halbjahr langsamer gewachsen

Hessens Wirtschaftsleistung ist im ersten Halbjahr 2018 langsamer gewachsen als die der gesamtdeutschen Wirtschaft. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) stieg in Hessen im Vergleich zu den ersten sechs Monaten

Hessens Wirtschaftsleistung ist im ersten Halbjahr 2018 langsamer gewachsen als die der gesamtdeutschen Wirtschaft. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) stieg in Hessen im Vergleich zu den ersten sechs Monaten des Vorjahres preisbereinigt um 1,4 Prozent, wie das Statistische Landesamt am Montag in Wiesbaden berichtete. Bundesweit erhöhte sich die Summe aller produzierten Waren und Dienstleistungen um 1,9 Prozent. Ohne die Preisbereinigung legte das BIP nach Angaben der Behörde in Hessen um 3,1 und bundesweit um 3,7 Prozent im Jahresvergleich zu.

Als Grund für die Entwicklung nannten die Statistiker das schwächere Wachstum des Verarbeitenden Gewerbes im Land. Getragen worden sei der Zuwachs in Hessen vor allem von den Dienstleistungen sowie den positiven Impulsen des Baugewerbes.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare