+
dpatopbilder - 15.08.2018, Hessen, Frankfurt am Main: Die Sonne geht hinter einer blühenden Herbstzeitlose unter, die auf einer Wiese im Nordosten der Stadt wächst. Diese Pflanze blüht im Spätsommer und im Herbst und ist sehr giftig. Die Blüten der Herbstzeitlose sehen dem Krokus ähnlich, die Blätter dem Bärlauch. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Wetter

Heute wird es schön und keine Kälte in Sicht

Bis auf das Sturmtief Fabienne hat sich der September von seiner freundlichen Seite gezeigt. Das wird sich auch an den letzten Tagen des Monats nicht ändern, glaubt man den Wetterexperten von wetter.net. 

Bis auf das Sturmtief Fabienne hat sich der September von seiner freundlichen Seite gezeigt. Das wird sich auch an den letzten Tagen des Monats nicht ändern, glaubt man den Wetterexperten von wetter.net. 

Heute wird es laut Diplom-Meteorologe Dominik Jung auf jeden Fall richtig warm. Im Südwesten sind bis zu 26 Grad möglich. Und er geht stark davon aus, dass es nicht der letzte spätsommerliche Tag bleiben wird. Für die ersten zwei Oktoberwochen seien keine Kälteeinbrüche in Sicht.

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare