+
Symbolbild

Hochsommer im Mai

Hitzewelle im Anmarsch - ab dem Wochenende wird es knackig heiß

  • schließen

Ein Vorgeschmack auf den Sommer: Schon zum Wochenende hin sollen es gebietsweise bis zu 30 Grad und mehr werden.

Nach den kräftigen Unwettern die gestern, teils schwer, über zogen, können wir uns bald wieder auf sommerliche Temperaturen freuen. 

Spätestens ab Samstag soll sich bereits die erste Hitzewelle des Jahres einstellen. Für Ende Mai werden für Deutschland markante Temperaturen erwartet, die verbreitet 30 Grad und mehr erreichen. Lokal seien sogar Spitzenwerte von bis zu 35 Grad im Schatten möglich.

Nach dem warmen April wären diese Werte für die aktuelle Jahreszeit wahrscheinlich erneut Rekordwerte. Bis zu einer Woche könne diese Hitzeperiode, welche sonst nur im Hochsommer vorkomme, andauern. Schon ab Donnerstag sollen die Temperaturen stetig steigen und am Wochenende schließlich gebietsweise die 30 Grad Marke knacken. 

Die Luft werde jedoch zeitweise sehr schwül sein, da sie direkt aus dem feuchten Mittelmeerraum komme. Auch mit Gewittern sei zu rechnen. "Die schönsten Stunden liegen meist am Vormittag. Ab den Mittagsstunden beginnt es rasch zu brodeln und dann muss man regional mit zum Teil heftigen Gewittern rechnen. Die können besonders an den sehr heißen Tagen sehr heftig ausfallen und eine Menge Unwetterpotenzial beinhalten. Dann gibt es Starkregen, Sturmböen und Hagel", sagt Dominik Jung (Diplom-Meteorologe und Klimaexperte beim Wetterportal .)

Auch Thomas Ruppert vom deutschen Wetterdienst schließt sich dieser Prognose an. "Es ist durchaus möglich, dass bis zum Monatsende diese sommerlichen Temperaturen erhalten bleiben", sagt er.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare