1. Startseite
  2. Hessen

HSG Wetzlar plant langfristig mit Torwart Suljakovic

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Handball
Ein Handball liegt auf einem Tor. © Frank Molter/dpa/Symbolbild

Handball-Bundesligist HSG Wetzlar hat den Vertrag mit Torhüter Anadin Suljakovic bis Juni 2026 verlängert. Dies teilte der Club am Donnerstag mit. Der 1,96 Meter große Bosnier, der auch die Staatsbürgerschaft Katars besitzt, war 2019 vom katarischen Club Al-Ahli HC gekommen.

Wetzlar - Zusammen mit dem ebenfalls 23 Jahre alten deutschen Nationaltorwart Till Klimpke, der seinen Arbeitsvertrag bei der HSG kürzlich bis 2025 verlängert hat, bildet Suljakovic das jüngste Torhütergespann der ersten Liga. „Anadin ist nach zwei Entwicklungsjahren in der U23 und in Aue sowie einer Spielzeit in der Bundesliga zu einem wichtigen Teil unserer Mannschaft geworden“, sagte Wetzlars neuer Sportlicher Leiter Jasmin Camdzic. dpa

Auch interessant

Kommentare