Unfall
+
Der Schriftzug „Unfall“ leuchtet auf einem Streifenwagen.

Hunderte Liter Diesel ausgelaufen: A4 über Stunden gesperrt

Nach einem Lkw-Unfall auf der Autobahn 4 hat die Polizei die vielbefahrene Strecke zwischen Bad Hersfeld und dem Kirchheimer Dreieck über Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde abgeleitet. Erst am Freitagmorgen wurde die letzte Fahrspur wieder freigegeben, wie ein Sprecher der Polizei in Fulda am Mittag sagte. Ein Lastwagen hatte am Donnerstagabend rund 600 Liter Diesel verloren.

Fulda - Der 62 Jahre alte Fahrer war mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen, gegen die Mittelleitplanke gestoßen und letztlich mit einem Kleintransporter kollidiert. Er war nach eigenen Angaben auf der regennassen Spur mit seinem Fahrzeug ausgerutscht, wie die Polizei mitteilte. Bei der Kollision riss der Treibstofftank des Lastwagens auf. Nachfolgende Fahrzeuge verteilten den Treibstoff dann noch weiter auf der Fahrbahn. Der Lkw-Fahrer kam mit leichten Verletzungen davon. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare