Brand auf Langener Recyclinghof: 30 Kubikmeter Müll in Flammen

Entsorgungsunternehmen

Brand auf Langener Recyclinghof: 30 Kubikmeter Müll in Flammen

Bei einem Entsorgungsunternehmen aus Langen im Kreis Offenbach haben 30 Kubikmeter Müll in einer Lagerhalle Feuer gefangen.
Brand auf Langener Recyclinghof: 30 Kubikmeter Müll in Flammen

Forschung

Gottesanbeterin breitet sich in Hessen aus: Wissenschaftler bitten Bürger um Hilfe
Gottesanbeterin breitet sich in Hessen aus: Wissenschaftler bitten Bürger um Hilfe

Statistik

Zahl der Baugenehmigungen sinkt um ein Viertel
Zahl der Baugenehmigungen sinkt um ein Viertel

Polizeibericht

Nahe Mainz: Tiere werden von Balkon eines Mehrfamilienhauses geworfen
Nahe Mainz: Tiere werden von Balkon eines Mehrfamilienhauses geworfen

Entwarnung

Vermisste 14-Jährige wohlbehalten in Wiesbaden aufgefunden
Vermisste 14-Jährige wohlbehalten in Wiesbaden aufgefunden

Münster

Waldbrand bei Münster: Große Hilfsbereitschaft für Feuerwehr - Sorge um Wildtiere

Wegen eines Waldbrandes bei Münster (Kreis Darmstadt-Dieburg) befindet sich die Feuerwehr im großen Dauereinsatz. Die Arbeiten gestalten sich …
Waldbrand bei Münster: Große Hilfsbereitschaft für Feuerwehr - Sorge um Wildtiere

DWD

Zunehmend regnerisches Wetter in Hessen
Das Wetter wird in Hessen in den kommenden Tagen zunehmend wechselhaft. Am Dienstag soll es noch meist trocken bleiben, wie der Deutsche Wetterdienst …
Zunehmend regnerisches Wetter in Hessen

Unesco-Kulturerbe

Einsatz von Brieftauben in Hessen weiter umstritten

Auch nach Aufnahme des Brieftaubenwesens auf die Liste des immateriellen Unesco-Kulturerbes bleibt der sportliche Einsatz von Brieftauben umstritten. …
Einsatz von Brieftauben in Hessen weiter umstritten

B27 gesperrt

Schwerer Unfall an A7: Auto rammt Motorrad - Mehrere Verletzte

Nach einem schweren Unfall an der A7 läuft ein großer Rettungseinsatz bei Fulda. Mehrere Rettungswagen sind unterwegs.
Schwerer Unfall an A7: Auto rammt Motorrad - Mehrere Verletzte

Menschenrechte

Keine Verfolgung? Flüchtling klagt gegen BAMF-Entscheidung

Keine Verfolgung? Flüchtling klagt gegen BAMF-Entscheidung

Wetteraukreis

Motorrad prallt gegen Leitplanke: 65-Jähriger stirbt

Ein 65 Jahre alter Motorradfahrer ist im Wetteraukreis mit seiner Maschine gegen eine Leitplanke geprallt und ums Leben gekommen. Der Mann geriet am …
Motorrad prallt gegen Leitplanke: 65-Jähriger stirbt

Vermisst

Mann verschwindet spurlos: Polizei bittet um Hilfe bei der Suche nach auffälligem Senior

Ein Mann aus Lollar verschwindet spurlos aus einem Altenheim. Die Ermittler hoffen bei der Suche auf entscheidende Hinweise aus der Bevölkerung.
Mann verschwindet spurlos: Polizei bittet um Hilfe bei der Suche nach auffälligem Senior

Defekt

Öl in Werra gelaufen: K+S spricht von geringer Menge

Wegen eines Defekts an einer Kühlung des Kraftwerks Wintershall im osthessischen Heringen ist am Montag Öl in die Werra gelangt. Dabei handele es sich um eine geringe Menge, teilte der Dünger- und Salzkonzern K+S am Abend mit. Der Großteil des ausgelaufenen Öls sei noch auf dem Werksgelände zurückgehalten worden. Angaben zur Menge wurden nicht gemacht.
Öl in Werra gelaufen: K+S spricht von geringer Menge

Unfall

Kleintransporter kracht auf A3 in Lkw: Fahrer stirbt

Bei einem Aufprall auf einen Lkw ist der Fahrer eines Kleintransporters auf der A3 bei Limburg ums Leben gekommen. Der 46-Jährige starb am Montag noch an der Unfallstelle, wie die Polizei am Abend mitteilte.
Kleintransporter kracht auf A3 in Lkw: Fahrer stirbt

Rettungseinsatz

Drei Verletzte nach Verkehrsunfall bei Runkel
Drei Verletzte nach Verkehrsunfall bei Runkel

Fund in Gartenhecke

Kurioser „Schatz“ ohne Besitzer: Rentner darf Schmuck und Bargeld behalten

Im November 2021 hatte ein Rentner aus der Nähe von Hanau in seiner Gartenhecke einen Müllbeutel mit Goldschmuck und Bargeld gefunden. Da sich kein Eigentümer gemeldet hat, darf er den „Schatz“ nun behalten. Warum er sich darüber nicht wirklich freut, lesen Sie hier:
Kurioser „Schatz“ ohne Besitzer: Rentner darf Schmuck und Bargeld behalten

Polizei

Goldringe vom Finger gezogen: Haftstrafe für Pfleger

Nachdem er einer demenzkranken Seniorin drei Goldringe vom Finger gezogen hat, ist ein ehemaliger Pfleger zu zwei Jahren Haft ohne Bewährung verurteilt worden. Sein Komplize (25) erhielt eine zehnmonatige Bewährungsstrafe. Das Urteil des Landgerichts Frankfurt wurde am Montag rechtskräftig, nachdem die Staatsanwaltschaft ihre Berufung gegen die Entscheidung des Amtsgerichts zurückgenommen hatte.
Goldringe vom Finger gezogen: Haftstrafe für Pfleger

Energie

Hessens Wirtschaft sieht hohe Belastungen wegen Gasumlage

Der Hessische Industrie- und Handelskammertag warnt angesichts der Gasumlage vor hohen finanziellen Belastungen für die Betriebe. Die Energiekosten hätten längst ein gefährliches Niveau erreicht, erklärte die Präsidentin Kirsten Schoder-Steinmüller am Montag. „Gegenüber dem langjährigen Durchschnitt zahlen Unternehmen derzeit etwa fünfmal so viel für die Beschaffung von Gas, viermal so viel für die Beschaffung von Strom.“
Hessens Wirtschaft sieht hohe Belastungen wegen Gasumlage

Kassel

Technischer Defekt mögliche Ursache für tödlichen Brand

Ursache für den tödlichen Brand in einem Reihenhaus in Fuldabrück-Bergshausen (Landkreis Kassel) am Freitag vergangener Woche könnte nach bisherigem Ermittlungsstand ein technischer Defekt oder ein Unglücksfall gewesen sein. Das teilte die Polizei am Montag mit. Bei dem Feuer war ein 87 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Seine 81-jährige Ehefrau wurde schwer verletzt.
Technischer Defekt mögliche Ursache für tödlichen Brand

Ermittlungen

Tödliche Polizeischüsse im Bahnhofsviertel

Im Fall der tödlichen Polizeischüsse auf einen jungen Mann im Frankfurter Bahnhofsviertel hat die Staatsanwaltschaft gegen einen Beamten Ermittlungen wegen Totschlags aufgenommen. Das sei das übliche Vorgehen in solch einem Fall, teilte eine Sprecherin der Behörde am Montag auf Anfrage mit. Zuvor hatte der Hessische Rundfunk (hr) berichtet. Demnach habe der beschuldigte Polizist von seinem Schweigerecht Gebrauch gemacht und sich nicht zum Geschehen geäußert.
Tödliche Polizeischüsse im Bahnhofsviertel

Agrar

Rheingauer Winzer ernten nur vereinzelt für Federweißen

Während in anderen deutschen Weinbauregionen in diesen Tagen die Lese von früh reifenden Sorten beginnt, lassen sich die Winzer im Rheingau noch etwas Zeit. Traditionell gebe es zwar Winzerinnen und Winzer, die rund 50 bis 100 Liter Federweißen für die Rheingauer Weinwoche herstellten, teilte ein Sprecher des Regierungspräsidiums Darmstadt mit. „Dabei aber von einem Start der Lese zu sprechen, wäre zu viel gesagt.“
Rheingauer Winzer ernten nur vereinzelt für Federweißen