1. Startseite
  2. Hessen

Intercity auf den Namen „Lahntal“ getauft

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Deutsche Bahn
Das Logo der Deutschen Bahn ist auf der Front eines ICE zu sehen. © Bernd Thissen/dpa/Symbolbild

Weil ein Intercity seit einem Jahr die Region Lahntal an den Fernverkehr anbindet, ist er auf den Namen „Lahntal“ getauft worden. Getauft wurde er am Donnerstag in Wetzlar von Vertretern der Deutschen Bahn, der Stadt Wetzlar sowie vom Lahntal Tourismus Verband. „Mit der neuen Intercity-Linie wurde Wetzlar wieder an den Fernverkehr der Deutschen Bahn angeschlossen.

Frankfurt/Wetzlar - Das ist ein gutes Signal und ein Gewinn für unsere Stadt“, sagte Manfred Wagner, Oberbürgermeister der Stadt Wetzlar. Mit dabei waren außerdem eine extra für diesen Anlass von der „Wetzlarer Neue Zeitung“ gekürte Patin.

Der Intercity „Lahntal“ ist seit dem 12. Dezember 2021 auf der Fernverkehrslinie zwischen Frankfurt am Main und Nordrhein-Westfalen unterwegs und hat seitdem rund 350.000 Kilometer zurückgelegt. Die Linie verbindet die Mainmetropole über die hessischen Städte Bad Nauheim, Wetzlar und Dillenburg mit Dortmund und Münster. dpa

Auch interessant

Kommentare