1. Startseite
  2. Hessen

Internationale Polizeiaktion: Fast 140 Verhaftungen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Polizei
Ein Polizist trägt Handschellen und seine Dienstwaffe bei sich. © Oliver Berg/dpa/Symbolbild

Im Rahmen einer internationalen Polizeiaktion gegen organisierte Kriminalität sind in Deutschland fast 140 Haftbefehle vollstreckt, über 2800 Kilogramm Drogen sichergestellt und über 50 Schusswaffen aus dem Verkehr gezogen worden. Zudem sei Vermögen im Wert von über 1,8 Millionen Euro vorläufig gesichert worden, teilte das Bundeskriminalamt (BKA) in Wiesbaden am Dienstag mit.

Wiesbaden - Bei der vom amerikanischen FBI organisierten Polizeiaktion hatten Fahnder Daten aus angeblich verschlüsselten Chats des Kryptohandy-Anbieters „Anom“ genutzt, um Verdächtige aufzuspüren. Bei den Straftaten handelt es sich laut Mitteilung etwa um Drogen- und Waffenhandel, aber auch um Auftragsmord. In den Chats sei offen über die Planung und Durchführung der Taten kommuniziert worden.

In Deutschland wurden seit Beginn der Ermittlungen im Frühjahr vergangenen Jahres knapp 1000 Nutzer identifiziert, insgesamt gibt es über 280 neue Ermittlungsverfahren. Diese führten bereits zu mehreren Strafprozessen. So wurden im vergangenen Monat zwei Drogendealer vom Landgericht Hanau zu langen Haftstrafen verurteilt. dpa

Auch interessant

Kommentare