+
Volker Bouffier (CDU, l, Ministerpräsident von Hessen), und René Rock (FDP) bei einer Pressekonferenz.

Landtagswahl 2018

FDP für Jamaika: Bouffier nicht abgeneigt

Für den FDP-Spitzenkandidaten René Rock ist ein Jamaika-Bündnis nach der Hessen-Wahl die wahrscheinlichste Variante. Die Liberalen strebten eine Regierungsbeteiligung an, und mit der CDU gebe es die

Für den FDP-Spitzenkandidaten René Rock ist ein Jamaika-Bündnis nach der Hessen-Wahl die wahrscheinlichste Variante. Die Liberalen strebten eine Regierungsbeteiligung an, und mit der CDU gebe es die größte Schnittmenge, sagte er am Freitag in Wiesbaden. Allerdings schließe er Gespräche mit den anderen Parteien nicht aus - außer Linkspartei und AfD.

Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) zeigte sich offen für ein Jamaika-Bündnis. Er hätte eine solche Konstellation im Bund für eine große Chance gehalten. Allerdings hätten die Liberalen diese mögliche Koalition platzen lassen und nicht die Union.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare