1. Startseite
  2. Hessen

Junge mehrfach von Hund gebissen: Tierhalterin flüchtet

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Ein elf Jahre alter Junge ist in Wiesbaden von einem Hund angegriffen und gebissen worden. Der nicht angeleinte, schwarze Hund sei bei einem Spaziergang auf ihn zu gerannt und habe ihn erheblich an Beinen, Rücken und Brust verletzt, teilte die Polizei am Sonntag mit. Das Tier habe nicht auf die Rufe der jungen Halterin reagiert. Sie habe den Hund schließlich wegzerren können.

Wiesbaden - Dem verletzten Kind habe sie allerdings nicht geholfen und sei nach der Attacke am Samstag mit ihrem Hund davongelaufen. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu der Attacke oder zu der etwa 14 oder 15 Jahre alten Hundehalterin machen können. dpa

Auch interessant

Kommentare