Kaum Probleme an Stauanlagen: Wichtig für Hochwasserschutz

Die Stauanlagen in Hessen sind wichtig für den Hochwasserschutz und müssen für einen reibungslosen Betrieb regelmäßig untersucht werden. Insgesamt gebe es kaum Störfälle, eben weil die Anlagen gut gewartet seien, sagt Bauingenieurin Stephanie Liebscher vom Regierungspräsidium Kassel. „Es kommt selten vor, dass an Stauanlagen im Regelbetrieb etwas passiert.“

Edertal - Insgesamt gibt es in Hessen mehr als 75 Stauanlagen, darunter Anlagen mit einem Volumen von mehr als 100.000 Kubikmeter bis zum Stauziel und einer Höhe des Absperrbauwerkes, also des Staudamms oder der Staumauer, bis zur Krone von mehr als fünf Metern. Sie unterstehen der Talsperrenaufsicht der Regierungspräsidien. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare