1. Startseite
  2. Hessen

Keine Zeugenhinweise zu totem Kind in Rüsselsheimer Teich

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Polizei
Ein Schild mit der Aufschrift "Polizei" hängt an einem Polizeipräsidium. © Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild

Der Tod eines Kleinkindes in einem Teich in Rüsselsheim (Landkreis Groß-Gerau) beschäftigt weiter die Ermittlungsbehörden. Wie ein Sprecher der Polizei in Darmstadt am Montag sagte, seien nach einem Zeugenaufruf am Freitag keine verwertbaren Hinweise eingegangen.

Rüsselsheim/Darmstadt - Das ein Jahr alte Kind geriet am 6. Oktober im Verna-Park unter zunächst ungeklärten Umständen ins Wasser und starb zwei Tage später in einem Krankenhaus. Die Ermittler gehen davon aus, dass es ertrank.

Da das Kleinkind von zwei Betreuungspersonen eines Rüsselsheimer Vereins beaufsichtigt worden sein soll, wurden Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung aufgenommen. dpa

Auch interessant

Kommentare