1. Startseite
  2. Hessen

Kiloweise Drogen in Postpaketen entdeckt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Zoll
Ein Beamter trägt während seines Dienstes eine Schutzweste mit der Rückenaufschrift "Zoll". © Markus Scholz/dpa/Symbolbild

Am Frankfurter Flughafen haben Zöllner in zwei Postpaketen kiloweise Rauschgift entdeckt. Das Hauptzollamt Frankfurt bezifferte den Schwarzmarktwert der Drogen am Freitag auf knapp 80.000 Euro. In einem der beiden Pakete befand sich demnach rund ein Kilogramm Kokain, in dem anderen waren acht Kilogramm Marihuana versteckt - in den Frachtpapieren deklariert als Trockenblumen.

Frankfurt/Main - Die Beamten wurden auf die Sendungen aufmerksam, weil sie im Röntgenbild auffällige Schattierungen im Inneren zeigten. Der Zoll teilte den Fund vom November „aus ermittlungstaktischen Gründen“ erst jetzt mit. dpa

Auch interessant

Kommentare