Konzernzentrale Kion Group in Frankfurt
+
Ein gläserner Turm mit Gabelstaplern steht vor der Konzernzentrale der Kion Group.

Kion-Chef Riske hört nach 14 Jahren auf: Rob Smith übernimmt

Der Gabelstaplerhersteller Kion bekommt nach 14 Jahren einen neuen Chef. Ab 2022 übernimmt der in Deutschland eingebürgerte US-Amerikaner Rob Smith das Ruder in Frankfurt, wie der MDax-Konzern am Montag in Frankfurt mitteilte. Der 56-Jährige ist derzeit noch Chef des börsennotierten finnischen Konzerns Konecranes, einem Hersteller von Industriekränen und Containerhafen-Automatisierung.

Frankfurt/Main - Der derzeitige Vorstandsvorsitzende Gordon Riske scheide zum Ende des Jahres aus, teilte Kion mit. Damit verlässt Riske das Unternehmen bei Erreichen der regulären Altersgrenze von 65 Jahren, sechs Monate vor Vertragsende. Er werde seinem Nachfolger bis zum regulären Ende der Vertragslaufzeit aber beratend zur Verfügung stehen, hieß es weiter. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare