+
Ein goldenes Kreuz.

Kirchenmitglieder machen über 50 Vorschläge für Bischof

Die Suche nach einem neuen Bischof der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW) stößt auf große Resonanz. Über 50 Vorschläge für einen Nachfolger des amtierenden Bischofs Martin Hein seien

Die Suche nach einem neuen Bischof der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW) stößt auf große Resonanz. Über 50 Vorschläge für einen Nachfolger des amtierenden Bischofs Martin Hein seien eingegangen, sagte eine Sprecherin der EKKW auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. Das sei eine deutliche Steigerung gegenüber dem letzten Auswahlverfahren im Jahr 2000. Damals waren 29 Vorschläge eingegangen. Ein Nominierungsausschuss werde nun zwei bis drei Kandidaten für die engere Auswahl bestimmen.

Die Kirche hatte im August ihre 830 000 Mitglieder dazu aufgerufen, Nachfolger für den amtierenden Bischof Martin Hein vorzuschlagen. Gesucht würden Kandidatinnen und Kandidaten mit theologischer und seelsorgerischer Kompetenz sowie der Fähigkeit, zu leiten. Infrage kommen ordinierte Pfarrerinnen oder Pfarrer im Dienst der Landeskirche oder anderer Evangelischer Gliedkirchen.

Im März sollen die Kandidaten in der engeren Auswahl präsentiert werden. Das Kirchenparlament der EKKW wird in seiner Frühjahrssynode, der Mai-Sitzung, den Nachfolger Heins wählen. Nötig ist eine Zweidrittel-Mehrheit. Der Bischof Hein wird dann im September 2019 in den Ruhestand verabschiedet.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare