1. Startseite
  2. Hessen

Kleinkind mutmaßlich in Teich ertrunken: Zeugen gesucht

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Blaulicht
Ein Einsatzwagen der Polizei steht vor einer Dienststelle. © Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

In einem Teich in Rüsselsheim (Landkreis Groß-Gerau) ist ein Kleinkind mutmaßlich ertrunken. Das ein Jahr alte Kind sei in einem Park unter zunächst ungeklärten Umständen ins Wasser geraten und zwei Tage später in einem Krankenhaus gestorben, teilte die Polizei in Darmstadt am Freitag mit. Um die Hintergründe des Vorfalls vom Donnerstag vergangener Woche (6.

Rüsselsheim/Darmstadt - Oktober) zu klären, veröffentlichten die Ermittler einen Zeugenaufruf.

So wollen sie vor allem herausfinden, wie das Kind ins Wasser kam und ob die anwesenden Erwachsenen im Verna-Park möglicherweise ihre Aufsichtspflicht verletzten. Das Kleinkind soll von zwei Betreuungspersonen eines Rüsselsheimer Vereins beaufsichtigt worden sein. Staatsanwaltschaft und Polizei nahmen Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung auf. Das Ergebnis der Obduktion wurde zunächst nicht bekannt. dpa

Auch interessant

Kommentare