+
Ein Fahrer wollte auf dem Parkplatz Mülmischtal  an der B83 zwischen Körle und Röhrenfurth driften - doch der Wagen verunglückt und eine Mitfahrerin wird schwer verletzt.

Wagen war nicht zugelassen

Drift-Manöver endet mit Unfall: Mitfahrerin muss schwerverletzt ins Krankenhaus

Mit einem nicht zugelassenen Opel Corsa hat ein Fahrer bei Körle Drift-Übungen gemacht und die Kontrolle verloren - eine Mitfahrerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

  • Ein Fahrer hat mit seinem Wagen bei Körle in Nordhessen Drift-Übungen gemacht.
  • Der nicht zugelassene Opel Corsa verunglückte.
  • Eine Mitfahrerin wurde schwer verletzt.

Körle - Zu einem Unfall mit einer Schwerstverletzten kam es in der Nacht zum Samstag in der Nähe von Körle im Schwalm-Eder-Kreis (Nordhessen). Wie die Polizei mitteilte, machte ein 26-jähriger Mann mit seinem nicht zugelassenen Opel Corsa gegen Mitternacht auf einer Wiese in der Nähe des Parkplatzes Mülmischtal an der B83 zwischen Röhrenfurth und Körle Drift-Übungen mit dem Opel. Nach Polizeiangaben saßen außer dem Fahrer bei dem Unfall noch zwei weitere Personen in dem Fahrzeug.

Unfall bei Körle: Drift-Übung geht schief - Wagen fliegt 13 Meter durch die Luft

Aus ungeklärter Ursache, vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit, hob das Fahrzeug an einer Bodenwelle ab und überschlug sich nach vorn. Die Polizei stellte fest, dass der Wagen auf der B83 bei Körle nach 13 Metern Flugbahn auf der Motorhaube landete. 

Unfall bei Körle: Vermutlich bem Driften nicht angeschnallt - Junge Frau schwer verletzt

Bei dem Unfall wurde eine 21-jährige Frau schwer verletzt. Der Fahrer und die weitere Person, zu welcher der Fahrer keine Angaben machte, blieben unverletzt. Vermutlich waren alle drei bei dem Unfall bei Körle nicht angeschnallt.

Unfall bei Körle: Beteiligte entfernen sich vom Unfallort und bringen Verletzte selbst ins Krankenhaus

Alle Beteiligten entfernten sich von der Unfallstelle bei Körle. Die polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass der Fahrer die junge Frau dann selbst mit einem anderen Fahrzeug, das aber angemeldet war, in eine Klinik brachte.

Zur genauen Ermittlung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger eingeschaltet. Der Totalschaden an dem nicht angemeldeten Fahrzeug wird auf 1000 Euro geschätzt. Die weiteren Ermittlungen werden vom zuständigen Fachkommissariat der Kriminalpolizei geführt.

Unfall bei Körle im November 2019: 25-Jährige schwer verletzt

Im November 2019 ereignete ich ebenfalls auf der B83 bei Körle ein schwerer Unfall*: Eine 25-jährige Fahrerin war auf dem Rückweg von einer Disko aus Kassel, als der Unfall passierte. Ersthelfer alarmierten die Rettung und kümmerten sich um die Frau, die schwer verletzt ins Klinikum Kassel gebracht wurde.

Im Mai 2019 wurden zwei Personen bei einem Unfall auf der B83 bei Körle schwer verletzt*: Eine 18-jährige Fahrerin aus Körle hatte die Vorfahrt eines 32-Jährigen aus Guxhagen übersehen.

Von Helmut Wenderoth

*hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion