Wahlplakate vor der Kommunalwahl in Hessen
+
Noch farbenfroher als die Säulen- und Tortendiagramme der Wahlumfragen: Wahlplakate.

Hessenwahl 2021

Kommunalwahl in Hessen: Umfrage - Fast die Hälfte mit Bundesregierung unzufrieden

  • Jasmin Jakob
    vonJasmin Jakob
    schließen
  • Moritz Serif
    Moritz Serif
    schließen

Die Kommunalwahl in Hessen läuft. Eine Umfrage liefert nun Ergebnisse zu dem, was den Wählerinnen und Wählern wichtig ist.

<<< Ticker aktualisieren >>>

+++ 12.05 Uhr: Umfragen zur Corona-Politik der Regierung zeigen, dass knapp die Hälfte der Bürger:innen (47 %) laut ARD-Deutschlandtrend mit den aktuellen Maßnahmen einverstanden sind. 20 % wollen sogar, dass diese verschärft werden. 30 % sind der Ansicht, dass die Regeln zu weit gehen. 53 % fordern eine teilweise Aufhebung. Mit der Arbeit der Bundesregierung sind 49 % unzufrieden. Das könnte sich natürlich auch auf die Kommunalwahl in Hessen auswirken.

Kommunalwahl in Hessen hat begonnen

Update vom Sonntag, 14.03.2021, 09.36 Uhr: Die Kommunalwahlen in Hessen haben begonnen. Von 8 bis 18 Uhr haben die Wahllokale geöffnet. Sobald es neue Umfragen gibt, verkünden wir diese.

Umfrage zur Kommunalwahl in Hessen: Kopf-an-Kopf-Rennen zeichnet sich ab

Update vom Donnerstag, 11.03.2021, 10.00 Uhr: Während die CDU der SPD in Umfragen zu Bundes- und Landespolitik die Nase weit voraus hat, dürfte sich auf kommunaler Ebene bei der Wahl am Sonntag (14.03.2021) ein knappes Rennen abzeichnen. Das geht aus einer gemeinsamen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa mit der Universität Hohenheim hervor, die der „FAZ“ vorliegt. Demzufolge steht die SPD bei der Kommunalwahl in Hessen weitaus besser dar, als befürchtet. Außerdem sei das generelle Interesse an der Abstimmung groß.

Die Teilnehmer:innen der Umfrage wurden dazu befragt, welche Partei die Probleme in Deutschland am besten löst. Auf Bundesebene und Landesebene zeichnete sich laut „F.A.Z.“ dabei eine klare Tendenz ab: Rund 30 Prozent gaben jeweils an, dass dies auf die CDU zutrifft, nur neun Prozent nannten die SPD.

Umfrageergebnisse von SPD und CDU liegen bei Kommunalwahl nah beieinander

Überraschend war daher, dass sich mit Blick auf die Politik in den hessischen Städten und Gemeinden ein komplett anderes Bild abzeichnet: Hier stimmten 19 Prozent der Teilnehmer:innen dafür, dass die CDU vor Ort der bessere Problemlöser ist, für 16 Prozent traf das allerdings auf die SPD zu. Auch bei der Frage, welche Partei die besseren Kandidaten aufgestellt hat, lagen die Umfrageergebnisse für CDU (21 Prozent) und SPD (18 Prozent) bei der Kommunalwahl nah beieinander.

Überraschende Ergebnisse lieferte die Umfrage auch zur Wahrnehmung der Grünen-Politik. Auch hier zeichnete sich im Vergleich zur Bundes- und Landesebene bei den Kommunen ein umgekehrtes Bild ab. Bei der Frage nach der höchsten Kompetenz in ganz Deutschland wie auch in Hessen ließen die Grünen mit elf und zwölf Prozent Zustimmung die SPD mit jeweils neun Prozent hinter sich. Gemessen an der Politik in den Städten und Gemeinden liegen die Grünen in den Umfragen mit neun Prozent allerdings deutlich hinter den Sozialdemokraten.

Bei Umfrage zur Kommunalwahl in Hessen zeichnet sich Ablehnung von Parteien ab

Aus den Umfrageergebnissen lassen sich jedoch auch Anzeichen des Misstrauens oder der Ablehnung von Parteipolitik ablesen. Denn 43 Prozent der Befragten gaben an, dass keine Partei den Problemen vor Ort am besten gerecht werden kann. Nur knapp die Hälfte aller Teilnehmer:innen wolle daher ihre Stimmenverteilung bei der Kommunalwahl von Parteien abhängig machen.

Voraussagen auf den Ausgang der Kommunalwahl am Sonntag lassen sich daher anhand der Umfrageergebnisse nicht treffen. Allerdings gaben 49 Prozent der Befragten an, dass ihr Interesse an der Wahl groß sei, bei weiteren 30 Prozent sei es „mittelgroß“. An der Umfrage beteiligten sich laut „F.A.Z.“ 1311 Wahlberechtigte zwischen dem 25. Februar und dem 4. März.

Umfrage zur Kommunalwahl: CDU und SPD drohen herbe Verluste

Erstmeldung vom Montag, 08.03.2021: Am Sonntag (14.03.2021) findet bekanntlich die Kommunalwahl in Hessen statt. Wird das Bündnis aus CDU und Grünen wie bei den Landtagswahlen triumphieren? Oder räumt die SPD ab? Fest steht zumindest: Corona* ist bislang kein Thema für die Wählerinnen und Wähler im Bundesland. Am wichtigsten ist ihnen nämlich die Verkehrspolitik, wie eine Umfrage des „hr“ zeigt.

Volker Bouffier im Interview. (Archivfoto)

Demnach ist die Mehrheit (84) Prozent mit den Lebensbedingungen in der Heimatstadt oder Gemeinde zufrieden. Trotz Pandemie gaben 21 Prozent an, sogar „sehr zufrieden“ zu sein. Laut Umfrage sind vor allem Wähler:innen von CDU (93 Prozent) und Grünen (90 Prozent) positiv gestimmt. Bei der AfD sind es nur 63 Prozent.

Kommunalwahl 2021 in Hessen: Umfrage – Wichtigstes Thema ist der Verkehr

Die wichtigsten Themen sind für die Wählerinnen und Wähler* Verkehr (35 Prozent), bezahlbarer Wohnraum (18 Prozent), Klimakrise (13 Prozent), Wirtschaft bzw. der Arbeitsmarkt (10 Prozent), Schule und Bildung (9 Prozent), Kita-Plätze (8 Prozent), Freizeitangebote (7 Prozent).

Nur 7 Prozent der Befragten hielten die Corona-Pandemie für ein dringliches Problem. Auch das Thema Einwanderung und Migration (6 Prozent) ist den Menschen nicht mehr so wichtig, wie bei der vergangenen Kommunalwahl 2016*. Die CDU gilt bei den Wählerinnen und Wählern (23 Prozent) aktuell noch als kompetentesten Partei.

Kommunalwahl in Hessen: CDU und SPD droht Verlust

Allerdings vertrauten bei der vergangenen Kommunalwahl noch 29 Prozent den Christdemokraten. Die Grünen liegen hingegen bei 11 Prozent. Etwas besser schneidet die SPD mit 15 Prozent ab. Im Vergleich zu der vergangenen Wahl wäre das aber ein Minus von 13 Prozent. Damit hätten die Sozialdemokraten fast die Hälfte der Stimmen eingebüßt.

Die FDP landet hingegen bei 7 Prozent, die Freien Wähler bei 6 Prozent und die Linken sowie AfD landen aktuell bei 3 Prozent. Großes aber: ein Viertel der Befragten gab an, sich noch nicht sicher zu sein, welche Partei denn tatsächlich für sie am kompetentesten sei. (Moritz Serif, Jasmin Jakob)*fr.de und fuldaerzeitung.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare