1. Startseite
  2. Hessen

Komponist Christopher Dell erhält Hessischen Jazzpreis

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Der gebürtige Darmstädter Christopher Dell wird mit dem mit 10.000 Euro dotierten Hessischen Jazzpreis ausgezeichnet. „Er ist ein außergewöhnlicher Musiker, der mit seinem analytischen Blick und seiner strukturellen Denkweise eine einmalige Komplexität in der Musik entstehen lässt“, sagte die Kunst- und Kulturministerin Angela Dorn (Grüne). „Gleichzeitig erhält er sich seine musikalische Offenheit und sein Gespür für den Jazzgroove.“

Wiesbaden - Der 1965 geborene Komponist und Vibraphonist lebt in Berlin und tritt laut Mitteilung regelmäßig in Hessen auf, etwa in der Alten Oper Frankfurt oder beim Deutschen Jazzfestival. Er gehöre zu den international bekanntesten deutschen Jazzmusikern.

Die Landesregierung vergibt den Jazzpreis seit 1990. Über die Vergabe entscheidet eine unabhängige Jury. Die Preisübergabe ist für Ende des Jahres beim Hessischen Jazzpodium in Frankfurt geplant. dpa

Auch interessant

Kommentare