1. Startseite
  2. Hessen

Kriegswaffenhandel auf Feldweg: Zwei Männer vor Gericht

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Eine Ausgabe der Strafprozessordnung liegt in einem Gerichtssaal
Eine Ausgabe der Strafprozessordnung liegt in einem Gerichtssaal. © Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Auf einem Feldweg in Frankfurt-Nied sollen zwei Männer ein Kalaschnikow-Sturmgewehr samt Munition zum Kauf angeboten haben. Deswegen müssen sich die beiden von heute an vor dem Amtsgericht Frankfurt verantworten. Die Anklage wirft ihnen einen Verstoß gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz vor. Tatsächlich abgeschlossen wurde der Verkauf des Kalaschnikow-Sturmgewehres aber nicht.

Frankfurt/Main - Die beiden Kaufinteressenten wurden bereits wegen Vorbereitung schwerer staatsgefährdender Gewalttaten zu Freiheitsstrafen verurteilt - dabei ging es um geplante Anschläge auf Politiker und Polizeibeamte. dpa

Auch interessant

Kommentare