1. Startseite
  2. Hessen

Lambrou: Einverstanden mit Flüchtlingen aus der Ukraine

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Der AfD-Fraktionvorsitzende im hessischen Landtag, Robert Lambrou, hat den Krieg Russlands gegen die Ukraine verurteilt und sich offen für eine Aufnahme von Flüchtlingen gezeigt. „Der Angriff auf die Ukraine ist zu verurteilen“, sagte Lambrou der Zeitung „Frankfurter Neue Presse“ (Samstag). Zugleich erklärte er, Russlands Präsident Wladimir Putin sei „verantwortlich für diesen Angriff und niemand anderes“.

Wiesbaden - Mit Blick auf die ukrainischen Flüchtlinge sagte Lambrou: „Vor allem die umgebenden Staaten sollten die Flüchtlinge aufnehmen. Deutschland sollte humanitäre Hilfe leisten.“

Allgemein blicke seine Partei kritisch auf Flüchtlinge, die aus wirtschaftlichen Gründen kämen, „das scheint bei den Ukrainern nicht der Fall zu sein“, sagte Lambrou. Auf die Frage, ob die AfD es befürworten würde, Flüchtlinge aus der Ukraine in Hessen aufzunehmen, erklärte er: „Ja, ich bin einverstanden mit Flüchtlingen aus der Ukraine. Sie flüchten vor dem Krieg und wir sind einer der umgebenen Staaten – im weiteren Sinne.“ dpa

Auch interessant

Kommentare