1. Startseite
  2. Hessen

Land erhöht Zinszuschüsse für energieeffiziente Mietshäuser

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Mit Blick auf steigende Baukosten erhöht Hessen seine Zinszuschüsse für die Errichtung hochenergieeffizienter Mietshäuser. Damit sollten Anreize gesetzt werden, weiterhin in die Einsparung von Energie zu investieren, teilte Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) am Samstag in Wiesbaden mit. Das hessische Programm richte sich in erster Linie an Wohnungsunternehmen, ist aber auch für private Vermieterinnen und Vermieter zugänglich.

Wiesbaden - Das Landesprogramm setzt an einem Angebot der KfW-Bank an, das einen Zuschuss von 12,5 Prozent zur Tilgung von Krediten gewährt. Hessen ergänze dies mit einem weiteren Zuschuss zu den Kreditzinsen, der jetzt von 0,72 auf 1,32 Prozent steige, teilte das Ministerium mit. Voraussetzung sei, dass Häuser mit dem besonders hohen Effizienz-Standard „EH 40 NH“ gebaut werden. Ein solches Gebäude spare fast doppelt so viel Energie, wie es die gesetzlichen Vorgaben momentan verlangten.

Zudem müsse das Gebäude weitere Nachhaltigkeitskriterien erfüllen. „Für diese besonders strengen Anforderungen nimmt die KfW weiterhin Anträge an“, teilte das Ministerium mit. dpa

Auch interessant

Kommentare